YourSite - Slogan Here!

Tarifvertrag fachverband für elektro- und informationstechnik sachsen

Lärarnas Riksförbund (Schwedisch: National Union of Teachers in Schweden) ist die einzige Gewerkschaft in Schweden, die ausschließlich für qualifizierte Lehrer, Studienberater und Berufsberater tätig ist. Mit unseren 90.000 Mitgliedern sind wir eine der größten Gewerkschaften innerhalb der schwedischen Konferenz der Berufsverbände (Sveriges Akademikers Centralorganisation, Saco). Lärarnas Riksförbund ist ein engagierter Berufsverband von Lehrern, Studienberatern und Berufsberatern. Wir akzeptieren weder unqualifizierte noch Schulleiter, was uns eine einzigartige Fähigkeit gibt, das zu vertreten, was für professionelle Lehrer wichtig ist, und uns auf ihre Interessen zu konzentrieren. Die Mehrheit unserer Mitglieder arbeitet in der Pflichtschule (Jahr1-9), der Sekundarstufe II, der Erwachsenenbildung und den Universitäten und Hochschulen. Das Recht der Arbeitnehmer auf Vereinigungsfreiheit umfasst auch den Schutz vor Diskriminierungshandlungen gegen sie im Zusammenhang mit ihrer Teilnahme an ihrer Gewerkschaft. [3] Die Electricians Association ist eine Gewerkschaft, die Arbeiter in den Bereichen Elektroinstallationen, private Kraftwerke, Radiofernsehen, Alarm- und Sicherheitsbereich sowie Servicebereich organisiert. Am 19. Mai 2012 begrüßte der Vorsitzende von Südwestmetall, Rainer Dulger, den jüngsten Kompromiss in der Metallindustrie (siehe Pressemitteilung). Seiner Ansicht nach ließ die neue Vereinbarung den Unternehmen Raum, flexibel mit den Vorschriften über die Bindung neu qualifizierter Lehrlinge und die Beschäftigung von Leiharbeitnehmern umzugehen. Der Südwestmetall-Vorsitzende betonte zudem, dass die Lohnerhöhung von 4,3 Prozent die positive wirtschaftliche Entwicklung in der Branche widerspiegele, von der die Beschäftigten profitierten. Wenn Sie Fragen dazu haben, welche Löhne oder Feiertage für entsandte Mitarbeiter gelten oder den Inhalt des Tarifvertrags, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Organisation unten. Die Konsultation umfasst einen echten Austausch von Ideen und Informationen, der sicherstellt, dass die Arbeitnehmer und ihre Vertreter die Möglichkeit haben, die entscheidungen innerhalb der Organisation zu beeinflussen, insbesondere wenn ein Vorschlag die Beschäftigung beeinträchtigen kann.

[13] Die Rechtsprechung zur Vereinigungsfreiheit und zur Tarifverhandlungen bestimmt jedoch, dass “die Schließung eines Unternehmens als folgersondern nicht zum Aussterben der sich aus dem Tarifvertrag ergebenden Verpflichtungen, insbesondere in Bezug auf die Entschädigung im Falle einer Entlassung, führen darf.” [1] Die IAO-MNE-Erklärung ermutigt die Regierungen der Herkunft und der Aufnahmeländer, Tarifverhandlungen zwischen multinationalen Unternehmen und ihren Arbeitnehmern zu fördern: “Die Regierungen, insbesondere in den Entwicklungsländern, sollten sich bemühen, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass niedrigere Einkommensgruppen und weniger entwickelte Gebiete so weit wie möglich von den Aktivitäten multinationaler Unternehmen profitieren.” [3] Die MNE-Erklärung sieht ferner vor, dass “erforderlichenfalls Maßnahmen ergriffen werden sollten, die den nationalen Bedingungen angemessen sind, um die vollständige Entwicklung und Nutzung von Mechanismen für freiwillige Verhandlungen zwischen Arbeitgebern oder Arbeitgeberverbänden und Arbeitnehmerorganisationen im Hinblick auf die Regelung der Beschäftigungsbedingungen durch Tarifverträge zu fördern und zu fördern.” [4] Während der jüngsten Tarifrunde in der deutschen Metall- und Elektroindustrie standen vier Themen auf der Tagesordnung der Sozialpartner; Löhne, Leiharbeit, Lehrlinge und demografischer Wandel.

Comments are closed.